Christian Hirschbühl

Wir gartulieren Christian zu seinen Erfolgen

 Erfolge

 Facebook Fanpage

 

Christian HirschbühlÖsterreichischer Slalommeister 2015


Christian holte sich am 24.3.2015 in Spital am Phyrn den Titel im Slalom.
Wir gratulieren herzlich!

Bericht vol.at
Bricht VSport.at

Alle Infos auf Fis-Ski.com

 

 

25.3.2015

Sechster im Riesentorlauf

Resultat: http://www.skizeit.net/races/20068/results/classes

 

06.3.2015
zwei mal Zweiter beim Far-East-Cup-Riesentorlauf in Nozawa Onsen (JPN)

 

27.2.2015

zweiter beim FIS-Slalom in Piesendorf

http://data.fis-ski.com/dynamic/results.html?sector=AL&raceid=81016

16.2.2015
Vierter beim FIS-Slalom in Sudlefeld 

http://data.fis-ski.com/dynamic/results.html?sector=AL&raceid=80277
http://data.fis-ski.com/dynamic/results.html?sector=AL&raceid=80278

21.1.2015
Fünfter beim FIS-Slalom in Kirchberg (Tirol)

http://data.fis-ski.com/dynamic/results.html?sector=AL&raceid=80998

19.1.2015
Weltcupdebüt beim Slalom in Wengen

20.11.2014
Erster beim FIS-Slalom in Kiruna (SWE)

 
 
 
 
 
ÖM-Jugend / Christian Hirschbühl
Slalom-Gold für Christian Hirschbühl
Mit drei Medaillen im Slalom der Herren begannen die österreichischen Jugendmeisterschaften Wagrein (Salzburg) für Vorarlbergs Skiteam höchst erfolgreich. Christian Hirschbühl sicherte sich Gold in der Jugendklasse II – zum zweiten Mal nach Lackenhof 2008.

Martin Bischof vom WSV Au holte sich hinter Hirschbühl Silber, für den Bregenzerwälder war dies die erste Medaille bei österreichischen Jugendmeisterschaften. Nach dem ersten Lauf hatte Bischof noch knapp vor Hirschbühl geführt, im zweiten Durchgang drehte der spätere Sieger den Spieß um und sicherte sich zum zweiten Mal Gold bei den österreichischen Jugendmeisterschaften. 2008 holte Hirschbühl in Lackenhof ebenfalls Slalomgold. „Im ersten Lauf hatte ich einen Fehler, der zweite ist dann deutlich besser gelungen“, meinte Hirschbühl nach seinem Erfolg.